Ihre externe Vergabestelle für IT & Elektromobilität 

Zur Digitalisierung der Verwaltung gehört die öffentliche Vergabe von IT-Produkten, Projekten und anderen Leistungen. Gerade kleinere Vergabestellen haben aufgrund der Komplexität des deutschen und europäischen Vergaberechts sowie einer Vielzahl von Formularen und Vergabeunterlagen Schwierigkeiten bei der Vergabe von Planungsleistungen. Diese Herausforderungen steigen bei der IT-Vergabe exponentiell an, so dass interne Ein-Personen-Vergabestellen schnell überfordert sein können. Die Beauftragung einer erfahrenen und auf IT-Vergaben spezialisierten Vergabestelle ist sinnvoll.

Öffentliche Beschaffung: Rechtssicher und auf den Punkt gebracht

Ziel der öffentlichen Beschaffung ist in erster Linie die wirtschaftliche Beschaffung von Produkten und Dienstleistungen. Insbesondere bei der Beschaffung innovativer Produkte und Dienstleistungen ist es eine Herausforderung, das beste Verhältnis zwischen Kosten und Nutzen zu gewährleisten. Die Betrachtung der Lebenszykluskosten kann einen wichtigen Beitrag dazu leisten, langfristig Kosten einzusparen, den Nutzen zu erhöhen und damit die Beschaffung wirtschaftlicher zu gestalten.

Unsere Lösung für IT-Vergabe & e-Mobilität

Unser Fokus

Unsere externe Vergabestelle ist die Lösung für erfolgreiche Projekte in den Bereichen IT und Elektromobilität. Wir unterstützen Kommunen, Landkreise und andere öffentliche Einrichtungen bei der Durchführung von Vergabeverfahren in den Bereichen:

  • Digitalisierung von Schulen
  • Agile Projekte z.B. Mobile Apps
  • Medienausstattung
  • E-Fahrzeuge & Ladeinfrastruktur
  • IT-Outsourcing (z.B. Rechenzentrum)
  • Toolauswahl (z.B. Lizenzmanagement, CRM/SAP, Dokumentenmanagement)

 

JURIBOs Ansatz

Um das bestmögliche Arbeitsergebnis zu erzielen, legen wir bei unserer Arbeit besonderen Wert auf:

  • Offene und partnerschaftliche Zusammenarbeit
  • Iteratives Vorgehen mit regelmäßigen Abgleich
  • Gemeinsame Erarbeitung von Prioritäten und Erfolgsfaktoren im Kick-Off
  • Betreuung durch erfahrenes und eingespieltes Team von Rechtsanwälten, Diplom- und Wirtschaftsjuristen
  • Projektplanung mit Erfolgskontrolle

Unser Coaching-Angebot für Sie als Bieter

Sichern Sie sich den Zuschlag! Lessons Learned bei der IT-Vergabe. Die Bedürfnisse der Auftraggeber und die Hintergründe einer Vielzahl von Bewertungskriterien sind uns als Vergabestelle bestens bekannt. Dennoch ist es bedauerlich, dass viele Bieter immer wieder die gleichen Fehler machen und deshalb den Zuschlag nicht erhalten.

Um Ihnen als Bieter zu helfen, bieten wir Ihnen ein maßgeschneidertes und rechtssicheres Coaching an, um Ihre Chancen auf den Zuschlag zu verbessern und Fehler bei der Vergabe öffentlicher Aufträge zu vermeiden.

Unsere Leistungen für Auftraggeber

Modul 1: Vergabeverfahren konzipieren

In Modul 1 werden die Grundlagen für ein erfolgreiches und effizientes Vergabeverfahren erarbeitet.

Modul 2: Vergabeverfahren vorbereiten

In Modul 2 werden die unmittelbaren Voraussetzungen für die Ausschreibung geschaffen, insbesondere durch die Erstellung der relevanten Ausschreibungsunterlagen.

Modul 3: Vergabeverfahren durchführen

In Modul 3 begleiten wir Sie bei der eigentlichen Ausschreibung. Wir werten die Angebote aus, erstellen Aufforderungen zur Angebotsabgabe sowie Absageschreiben und führen mit Ihnen die Verhandlungen bis zur abschließenden Entscheidungsempfehlung.

Unser Angebot für Auftraggeber

Aufgrund unserer Erfahrung können wir viele Aufträge zu einem Pauschalpreis abwickeln. Dadurch erhalten Sie Planungs- und Budgetsicherheit.

In unseren Pauschalen berücksichtigen wir insbesondere die Anzahl der zu erwartenden Anfragen und Angebote, die Durchführung von Bemusterungen sowie ggf. Verhandlungstermine.

  • Beispielrechnung für offenes Verfahren

Modul 1: ab 1.990 EUR*+ Modul 2 & 3: ab 10.010 EUR* = ab 12.000 EUR* gesamt

*Preis exkl. MWSt., zzgl. 5% Aufwandspauschale

  • Beispielrechnung für Verhandlungsverfahren

Modul 1: ab 5.400 EUR*+ Modul 2 & 3: ab 15.500 EUR* = ab 20.900 EUR* gesamt

*Preis exkl. MWSt., inkl. 2 Verhandlungsrunden, zzgl. 5% Aufwandspauschale

In 5 Schritten zur Vergabe z.B. beim nichtoffenen Verfahren mit Teilnahmewettbewerb

1

Konfektionieren (Modul 1)

  • Kick-Off mit Stakeholdern
  • Ziele, Abhängigkeiten und Prozesse der Bemusterung klären
  • Vertrag in Interaktionen erarbeiten
  • Zulässigkeit Produktvorgaben

2

Vorbereiten (Modul 2)

  • Leistungsbeschreibung finalisieren
  • Bewertungsmatrix mit Vergabeteam festlegen
  • Bekanntmachungstexte erstellen
  • Vergabeunterlagen erstellen und abstimmen

3

Teilnahmewettbewerb (Modul 3)

  • Europaweite Bekanntmachung
  • Rechtl. Unterstützung bei der Prüfung der Anträge
  • Aufforderung- und Nichtberücksichtigungs-schreiben

4

Nicht offenes Verfahren (Modul 4)

  • Erstangebote mit Vergabeteam sichten
  • Bemusterung vorbereiten und durchführen
  • Zur Abgabe des finalen Angebotes auffordern

5

Vergabe (Modul 5)

  • Finale Angebote bewerten bzw. daran mitwirken
  • Entscheidung für ein endgültiges Angebot
  • Vorabinformationen erstellen
  • Dokumentation abschließen

Wissen to go 

Legal Design in der Vertragsgestaltung

Legal Design in der Vertragsgestaltung

Agilität hat sich zu einem zentralen Begriff in der Entwicklung und Umsetzung moderner Geschäftsstrategien entwickelt, wobei ihr Einfluss weit über die Grenzen der Produktentwicklung hinausgeht. In...

DigitalPakt Schule: Das sollten Sie wissen

DigitalPakt Schule: Das sollten Sie wissen

In einer Ära, in der digitale Kompetenz genauso wichtig ist wie traditionelles Wissen, stellt der DigitalPakt Schule einen bedeutenden Fortschritt in der deutschen Bildungslandschaft dar. Mit einem...

Neue EU-Schwellenwerte für Vergaben ab 2024

Neue EU-Schwellenwerte für Vergaben ab 2024

Die EU-Schwellenwerte für Vergaben sind ein zentrales Element im Vergaberecht, das öffentliche Auftraggeber und Bieter gleichermaßen betrifft. Ab dem Jahr 2024 treten neue Schwellenwerte in Kraft,...